FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Sissachertagung 2019

Beginn:
24. Aug 2019
Freie Plätze:
24. Aug 2019
zuletzt aktualisiert:
8. Mär 2019
Kurs-Nr.:
03/2019
Treffer:
2868
Favorit:
0 Favorit
Preis:
110,00 CHF pro Platz
Ort:
Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain, Sissach
Gruppe:
keine Angabe
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Plätze:
160
Trainer:

Beschreibung

 

Sissachertagung

 

Digitalisierung - Auswirkungen auf die Sozialhilfe?

An der diesjährigen Sissachertagung beschäftigen wir uns mit der Digitalisierung. Welche Entwicklungen sind in welchem Zeitraum zu erwarten? Chancen und Risiken? Ändert sich unsere Gesellschaft? Wie? Welche Anpassungsleistungen sind gefordert? Welche Ängste bestehen? Kann man von einem Tsunami in der Arbeitswelt sprechen? Und wer bleibt auf der Strecke?

Referate

Leben und arbeiten in einer postindustriellen Welt

Die industrielle Biografie als linearer Übergang von Ausbildung, 40+ Jahre Arbeit und darauffolgender Pensionierung mit schöner Uhr gehört der Vergangenheit an. Wie wird die Arbeitswelt in einer digitalen Zukunft aussehen? Trends wie lebenslanges Lernen, die Gig-Economy (Bsp. Uber), Automatisierung oder schwindende Mitarbei-terloyalität werden beleuchtet und deren Bedeutung für die Arbeitswelt diskutiert. Wird die Arbeitswelt flexibler, sind Sozialsysteme gefordert, es auch zu werden.

Jakub Samochowiec ist Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institut. Der promovierte Sozialpsychologe analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technolo-gische Veränderungen mit den Schwerpunkten Entscheidung, Alter, Medien, Konsum

Digitalisierung – Auswirkungen und Anforderungen an die Arbeitskräfte der Zukunft, eine Einschätzung aus Sicht der Arbeitgeber

Arbeitgeber sprechen von Fachkräftemangel und Erwerbslose finden keine Stelle. Ein unverständlicher Widerspruch? Welche Erwartungen haben die Arbeitgeber an den digitalisierten Arbeitsmarkt? Welche Konsequenzen hat die demografische Entwicklung auf die Arbeitskräfte? Welche neuen Chancen eröffnen sich? Welche positiven Rahmenbedingungen brauchen wir und welche gilt es zu verhindern?
Fragen über Fragen, welche sich sowohl die Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmer stellen. Im Rahmen des Referates soll ein Blick in die „Kristallkugel“ der Arbeitgeber geworfen werden.

Lic. iur. Daniella Lützelschwab ist Leiterin des Ressorts Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht beim Schweizerischen Arbeitgeberverband, welcher rund 90 Branchen- und regionale Verbände vertritt. Als Mitglied der Geschäftsleitung ist sie verantwortlich für alle Rechtsfragen und arbeitgeberrelevanten politischen Themen rund um den Arbeitsmarkt.

Gesund und leistungsfähig in den Ruhestand –
Auswirkungen des aktuellen Wandels auf die Arbeit und Möglichkeiten, bis zum Ruhestand gesund und leistungsfähig im Arbeitsprozess zu bleiben.

Mit zunehmendem Alter unterscheiden sich die persönlichen Voraussetzungen und Lebenssituationen der einzelnen Arbeitnehmenden immer stärker. Die Veränderungen in der Arbeitswelt können flexiblere und vielfältigere Arbeitssituationen ermöglichen, bringen aber auch neue Risiken für die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmenden mit sich. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung müssen sich Unternehmen und Organisationen vermehrt damit auseinandersetzen, wie ihre Mitarbeitenden bis zum Ruhestand gesund und leistungsfähig im Arbeitsprozess bleiben. Auch die Arbeitnehmenden sind gefordert, selber Verantwortung für ihre persönliche Entwicklung zu übernehmen, mit neuen Freiheiten, Flexibilisierung und Unsicherheit umzugehen und auf wechselnde Umstände zu reagieren.
In einem kurzen Impulsreferat geht Chantal Beyeler auf die Auswirkungen des aktuellen Wandels in der Arbeitswelt ein und zeigt Möglichkeiten zu alter(n)sgerechter Arbeit und zur flexiblen Gestaltung des Altersrücktritts auf.

Chantal Beyeler ist Betriebswirtin MSc mit einem Nachdiplomstudium MAS in Wirtschaftspsychologie. Sie ist Fachexpertin und Organisationsberaterin beim büro a&o, dem Büro für Arbeitspsychologie und Organisationsberatung in Bern.

Podium

Es diskutieren die Referenten untereinander und mit dem Publikum über die Fragen: Wie sieht unser Leben in 40 Jahren aus? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf unsere Sozialhilfebeziehenden? Welche Jobs gibt es in Zukunft noch für nicht gut oder gar nicht qualifizierte Arbeitnehmende?

• Jakub Samochowiec
• Daniella Lützelschwab
• Chantal Beyeler

Moderation Dieter Kohler, Programmleiter Regionaljournal, Basel/Baselland SRF


Diesen Kurs buchen: Sissachertagung 2019

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten (bitte anpassen)

Teilnehmer/innen

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie